Ochsner Wärmepumpen GmbH

Pionier der Wärmepumpentechnik seit 1978

Die Ochsner Wärmepumpen GmbH hat als einer der ersten europäischen Hersteller mit der industriellen Fertigung von Wärmepumpen begonnen. Das Unternehmen besitzt heute einen bedeutenden Marktanteil an dieser innovativen Heiz- und Klimatechnik in Österreich, Deutschland sowie in vielen europäischen Ländern und im Osten Europas. Ochsner-Produkte kommen darüber hinaus auch in Übersee bis nach Australien zum Einsatz.

Das Unternehmen folgt der Vision, durch die Nutzung von Umweltenergie einen Beitrag zur Bewältigung der globalen Energiezukunft leisten zu können. Dies gilt auch für die Reduktion von Emissionen und die Schonung endlicher Ressourcen. Um seine Stellung als Innovationsführer zu sichern, investiert Ochsner rund fünf Prozent seines Umsatzes in Forschung und Entwicklung.

Das Werk in Haag verfügt seit 1990 über eine eigene F&E-Abteilung sowie über ein Prüflabor in welchem Wärmepumpen unter allen in der Praxis vorkommenden Betriebsbedingungen geprüft und gemessen werden können. Die Abnahmen werden gemäß den einschlägigen internationalen Normen und Qualitätsrichtlinien durchgeführt. Modernste technische Einrichtungen geben dem wissenschaftlichen und technischen Personal die Möglichkeit zur stetigen Weiterentwicklung der Produkte und sind mit Voraussetzung für den technischen Vorsprung.

Wärmepumpenprüfstände für Wärmepumpen im Leistungsbereich von 3 bis 90 kW, sowie für Hochleistungswärmepumpen im Leistungsbereich von 100 – 1000 kW ermöglichen das Überprüfen und Testen der OCHSNER Wärmepumpen mit allen möglichen Quellenergieseiten (Luft, Wasser, Boden).

Ochsner gilt als Technologieführer und gehört zu den bekanntesten europäischen Herstellern in der Branche. Über 120.000 Ochsner Wärmepumpen sind erfolgreich im Einsatz.

Mit dem Thema „Nutzung der Energie aus Abwasser“ beschäftigt sich OCHSNER intensiv, unter anderem im Rahmen von Forschungsprojekten, seit 2009. Es geht dabei um die Nutzung der im Abwasser enthaltenen Energie, sowohl im Kanalnetz, als auch im gereinigten Abwasser nach der Kläranlage. Eine der ersten realisierten Anlagen ist das Betriebsgebäude der Stadtwerke Amstetten, welches mittels einer OCHSNER Wärmepumpe und dem Abwasser des Hauptsammlers beheizt und im Sommer gekühlt wird. Die Anlage ist dabei so dimensioniert, dass im Herbst alleine mit der Energie aus dem Abwasser (ohne Betrieb der Wärmepumpe) das gesamte Objekt mit Heizenergie versorgt werden kann.

Bereits 1872 als Hersteller von Apparaten und Pumpen gegründet, wurde die Ochsner Wärmepumpen GmbH 1978 ins Leben gerufen. Das Unternehmen leitet heute der Gründer Karl Ochsner, Dipl.-Ing. ETH und geschäftsführender Gesellschafter, gemeinsam mit seinem Sohn Karl Ochsner junior. DI Karl Ochsner sen. ist Präsident der European Heat Pump Association (EHPA) und Interessensvertreter der Wärmepumpen-Hersteller in Brüssel.

Kontakt

OCHSNER Wärmepumpen GmbH
Ochsner-Straße 1 | 3350 Haag
Tel.     +43 (0)5 04245-0
E-Mail: kontakt(at)ochsner.at
Web:   www.ochsner.com

Bitte beachten Sie die datenschutzrechtlichen Informationen für die Verarbeitung Ihrer Daten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung und Cookie-Policy